Zweiter Auftritt des Quintetts mit Alt-Oberbürgermeister Christian Ude

Am 7. März 2018 hatte das Quintett des Münchner Quintenzirkels bereits zum zweiten Mal die Gelegenheit, mit dem Alt-Oberbürgermeister der Landeshauptstadt München im Rahmen einer Benefizveranstaltung aufzutreten.

Wie bereits im November 2017 richtete der Harl.e.kin e.V. (http://www.harlekin-verein.de/) die Veranstaltung aus. Der Harl.e.kin e.V. unterstützt Frühgeborene, Risikoneugeborene und chronisch kranke Kinder und deren Eltern.

Im November las Christian Ude im August Everding Saal in Grünwald aus seinem neuen Buch „Öha! Und andere Geständnisse“ und brachte damit das Publikum zum Schmunzeln, zum Lachen, aber auch zum Nachdenken.

Die Veranstaltung am 7. März fand im Refektorium des Schwabinger Krankenhauses statt. Und was lag da näher, als dieses Mal „Schwabinger Geschichten“ in den Mittelpunkt zu stellen – vom „Monaco Franze“, von der „Schwabinger Gisela“ usw.

(Foto: Maritha Wagner, www.communication-design.de)

In beiden Veranstaltungen untermalte das Quintett die Erzählungen von Christian Ude mit thematisch passenden Stücken.

Uns hat das sehr großen Spaß gemacht, und Herr Ude hat bereits angefragt, ob wir ihn nicht auch in Zukunft gelegentlich unterstützen wollen.

Und natürlich würden wir uns sehr darüber freuen, wieder eingeladen zu werden…

Roland Hormel

1 thought on “Zweiter Auftritt des Quintetts mit Alt-Oberbürgermeister Christian Ude”

  1. Ein bezaubernder Benefizabend zugunsten der Harl.e.kinder!
    Mit Esprit, guter Laune und Liebe zum Detail gestalteten die Protagonisten die „Schwabinger Miniaturen“ im voll besetzten Refektorium des Klinikums Schwabing. Wir Sagen Danke!
    Dr. Andrea Zimmermann und Eva Hesse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.