Herbstkonzert in der Rümannstraße

Am 27. Oktober spielte die Mückenberger Quintenz III ihr jährliches Herbstkonzert im Münchenstift in der Rümannstraße. Nicht nur für die Bewohner, auch für uns Akkordeonspieler ist dieses Konzert immer etwas ganz Besonderes: Der herzliche Empfang, das gemeinsame Kaffeetrinken und die gemütliche Stimmung im großen Konzertsaal sorgen jedes Jahr für Gänsehautmomente. 

Auf dem von Gabi Richstein zusammengestellten Programm standen in diesem Jahr unter anderem “Tanz der bösen Buben” (Krüger-Hanschmann), “Harmonica Holiday” (Helmuth Herold), “Salto mortale” (Rolf Hans Müller) und die “Kaukasischen Nächte” (Manfred Probst). 

Nun schwelgen wir in musikalischen Erinnerungen und freuen uns schon auf das Konzert im nächsten Jahr. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.