Erstes eigenes Konzert des Akkordeonquintetts am 19. Mai 2019 im Stemmerhof

Das Akkordeonquintett unter der Leitung von Martin Costa ist bereits seit 2010 fester Bestandteil aller Konzerte des Orchesters Münchner Quintenzirkel. In diesem Rahmen spielen wir aber immer nur einige wenige Stücke.

In diesem Jahr haben wir es erstmals “gewagt”, ein komplettes eigenes Konzert zu bestreiten: Am 19. Mai 2019 präsentierten wir ein Programm, das von J.S. Bach über Albeniz, Boellmann und viele andere bis hin zu modernen Werken des polnischen “Motion Trios” reichte.

Das Quintett spielte in der Besetzung:

1. Stimme und Leitung: Martin Costa
2. Stimme: Herbert Germaier
3. Stimme: Karin Füssel
4. Stimme: Roland Hormel
Bass: Fritz Hörl

Das Konzert fand auf der Ars Musica Kulturbühne im Stemmerhof in München Sendling statt. Die ca. 70 Sitzplätze waren zum größten Teil besetzt. In den Gesprächen in der Pause und nach dem Konzert zeigten sich gerade auch die weniger “akkordeon-affinen” Zuhörer überrascht und begeistert von der musikalischen und klanglichen Vielfalt unseres Programms.

Das Konzerterlebnis und nicht zuletzt die ausgezeichnete Resonanz haben uns darin bestärkt, dieser “Premiere” in Zukunft weitere Auftritte folgen zu lassen.

Aber jetzt tragen wir am 10. November 2019 erst mal wieder unseren Teil zum Konzert des Münchner Quintenzirkel im Sophiensaal bei!

Roland Hormel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.